JEDE MARKE
HAT SEINE INDIVIDUELLE NOTE

Wählen Sie Ihren Lieblingssattel

Hier zunächst unsere Marken:

[Amerigo]

[Ikonic]

[Equinomic]

[Huber Sattel]

DAS SATTELMOBIL
Wir sind da, wo Sie sind.

Unser vollausgestattetes Verkaufsmobil bietet Platz für mindestens 30 Sättel und Musterartikel von Zubehör. Wir besuchen Sie damit gerne zur Sattelanprobe oder Sattelüberprüfung vor Ort bei Ihrem Pferd. Regelmäßig sind wir im ganzen Landesgebiet Baden-Württemberg unterwegs. Auf Anfrage gerne auch darüber hinaus.

DIE SATTELANPROBE
Für einen guten Sitz

Haben Sie Interesse an einem Sattel? Dann besuchen wir Sie gerne mit zahlreichen Test-Sätteln. Unabdingbar ist hierbei die Sichtung und Vermessung des Pferderückens. Unter Berücksichtigung des Ausbildungsstandes von Pferd und Reiter, deren Anatomieverhältnisse und des gewünschten Verwendungsschwerpunktes, suchen wir gemeinsam die passenden Modelle raus. Diese können Sie dann direkt vor Ort probe reiten. Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne oder senden Sie eine unverbindliche Anfrage.

DIE SATTLEREI-WERKSTATT
Alles für den Sattel

In der hauseigenen Sattlerei-Werkstatt werden die handwerklichen Servicearbeiten, wie Nachpolstern, Neubefüllung von Kissen, erneuern der Gurtstrippen, Einstellung der Ortsweite etc., durchgeführt.

DIE SATTELTESTER
Wir gehn auf Nummer Sicher

Wir testen regelmäßig unsere Produkte. Egal ob Sättel oder ausgewählte Zubehör-Artikel, alles wird, bevor es in den Verkauf geht, von unseren Pferd-Reiter-Teams ausführlich getestet. Somit präsentieren wir Ihnen nur Produkte hinter denen wir auch selbst stehen!

Unser „Worker“ Bambolero

Bambolero (PRE) erzielte Platzierungen und Siege bis zur Klasse S der Working Equitation. Ob auf Show´s, Turnieren, Trainer-Lehrgängen oder Ausritten, er ist für die ganze Familie unser treuester Begleiter.

Er hat einen kurzen Rücken mit sehr breiten Schultern, einen breiten Rippenbogen und eine bauchige Gurtlage. Auf Ihm werden Sättel für breite und kurze Pferde getestet.

Unser „Dressurler“ Daidalos

Daidalos (Hannoveraner) weiß seine Kraft und Unermüdlichkeit stets zum Ausdruck zu bringen. Temperament und Bewegungstalent verleihen den Ritten eine gewisse Sportlichkeit.

Durch Daidalos‘ mittlere Kammerweite, seinen hohen Widerrist und recht geraden Rücken, können auf ihm sehr viele Sattel-Modelle getestet werden. Seine Gurtlage ist fliehend (etwas zurückversetzt). Ein Pferd mit viel Schwung und weichem Bindegewebe. Er gibt dem Reiter viel Bewegung zurück. Durch seine äußerst sensible Art ist er unser kritischster Tester.

Familie Huber

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Bei Fragen oder Wünsche kontaktieren Sie uns gerne über das Anfrageformular, telefonisch oder schreiben Sie uns auf die angegebene E-Mail Adresse.

Bleiben Sie gesund.

Andreas Huber
Dipl. Ing.

Pferde sind seit Generationen ununterbrochener Bestandteil der Familie Huber. Andreas wurde 1980 in Leipferdingen geboren und war gleich mit dem Pferdevirus angesteckt. Nach abgeschlossener Berufslehre und Studium als Bauingenieur, war er über 10 Jahre im In- und Ausland in der Baubranche als Projektleiter tätig. 2016 startete Andreas mit der Gründung der Fa. Equitation Team Huber (jetzt Huber Sattel) in die Selbständigkeit.

Andreas konnte bisher zahlreiche Siege und Platzierungen bis hin zur Klasse S der Working Equitation feiern. Aber auch auf regionalen Turnierplätzen nimmt er gerne auch mal an FN-Leistungsprüfung teil.

Als Besitzer der Trainer B – Lizenz (Reiten) gibt Andreas regelmäßig neben dem Hauptgeschäft der Sattlerei auch Reitlehrgänge, am liebsten im Bereich der Working Equitation.

Einfach ein „Horseman“ von A-Z.

Philosophie
Aus Überzeugung

„Der Sattel muss 100 % passen!“
Dies ist meist die bedingungslose Erwartungshaltung des Kunden. Sei es bei Sattelüberprüfungen, Anpassungen oder beim Verkauf von Neusätteln.
Der Sattel als Verbindungsglied, soll dem Reiter Halt geben, das Reitergewicht gleichmäßig verteilen, dabei die Bewegungsabläufe des Pferdes möglichst wenig einschränken. Bei der Wahl eines Sattels sollten Art des Reitens, die Pferde- und Reiteranatomie, sowie deren beiden Bewegungsabläufe unbedingt in Betracht gezogen werden. Weitere Einflussfaktoren sind außerdem natürliche Schiefe, eventuelle pathologische Vorerkrankungen, sowie Temperament und Empfindsamkeit des jeweiligen Pferd und Reiters.
Richten wir deshalb, neben der zu 100 % gewünschten Passform, ein stärkeres Augenmerk auf die optimalen Funktionen, hinsichtlich der gestellten Anforderungen an den Sattel.
Und dabei lassen wir bitte stets die Pferde „mitreden“.

Gez. Andreas Huber
Geisingen, den 05.05.2020

GET IN TOUCH

Huber Sattel

Poststr. 3
78187 Geisingen-Leipferdingen

+49 7708 314 04 70
+49 162 1520590
Instagram
YouTube

Design/Gestaltung, Programmierung
CVM Grafik & Web

Menü